Image Slider

...i love it......

| On
19:39

Diese leckeren Milka-Dickmanns habe ich in Brüssel gekauft...sehr yummy!
Image and video hosting by TinyPic


Mexican Burritos

| On
19:38
Hab heute mal leckere mexikanische Burritos für meine Familie gemacht.
Sehr leicht und schnell zu machen!

Was ich dafür brauchte:
-Fertige Tortillas (aber selbstgemachte schmecken soowas von besser,hatte nur heute nicht soviel Zeit)
-Mexikanische Soße (mild oder scharf,von Rewe)
-Paprika
-Tomate
-Mais
-Hähnchenfleisch
-geriebenen Käse
-Creme Fraiche
-Pfeffer
-Salz

Hähnchenfleisch würfeln,würzen und dann in Öl anbraten.
Dann die Soße und das Gemüse dazu, kochen lassen.
Die Tortillas mit Creme Fraiche bestreichen, darauf dann die gewünschte Menge der Hähnchen-Gemüse-Soße, darauf ein wenig Käse, einrollen und in eine Auflaufform legen.
Am Ende über alle eingerollten Burritos Käse streuen und ca. 5min bei 200° in den Ofen...fertig:)







Mein Lieblings-Ciabatta

| On
19:43
Hab ich hier schon einmal gepostet...aber egal, denn es schmeckt so köstlich und ist leicht zu machen!
Diesmal hab ich es mit Salami,Schinken&Gouda gefüllt....yummy!
Und hier das Rezept: Ciabatta



Update: Chili con Carne & Chocolate

| On
19:36
Hallo ihr Lieben!

Ich wollte euch noch schnell das Rezept von "meinem" Chili von Carne aufschreiben.
Es war wirklich sehr sehr köstlich!
Sogar mein Bruder&seine Freunde haben es wie sonst was verschlungen, also werde ich es auf jeden Fall nochmal kochen, wobei aber eventuell mit anderem Fleisch...
Ich esse nämlich am liebsten Huhn oder Pute und meine Familie Schwein, Rind essen wir so gut wie nie....also mal sehen, wie und was ich da variieren kann.

Probiert es aus;)


REZEPT: Texas Chili von Carne
Zustaten:
-Rapsöl
-800gr.Hackfleisch (Rind)
-2 mittelgroße Zwiebeln, fein gehackt
-1/1/2 Zehe Knoblauch, fein gehackt
-1 TL schwarzer, gemahlener Pfeffer
-1 Tl Salz
-2 TL gemahlener Kereuzkümmel
-1 Chilischote (Habanero, Schärfegrad 10)
-1 große Chilischote (Schärfegrad 1-4)
-100gr.Tomatenmark
-1-2 Dosen Tomaten (ca.500-600gr.)
-300ml Rinderbrühe
-300gr.Mais (am besten TK,da knackiger)
-1 grüne Paprikaschote, gewürfelt
-1 Dose Kidney-Bohnen, 225gr.
-2 TL Oregano
-50gr.Zartbitter-Schokolade (mind.70% Kakaoanteil)

Zubereitung:
Einen großen Topf aufheizen.
Reichlich Rapsöl hinein geben und - sobald das Öl heiß ist - das Hackfleisch hinzugeben.
Falls tiefgekühltes Hackfleisch verwendet wird, vorher auftauen und abtropfen lassen, da gefrorenes Hackfleisch mehr Wasser enthält. Unter geringem Rühren durchbraten.
Die fein gehackte Zwiebeln und Knoblauch erst anschließend hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Keine weiteren Gewürze hinzugeben.

Die Habanero entkernen und zusammen mit den milden Chilischoten klein würfeln und zum Fleisch geben. Anschließend Tomatenmark und geviertelte Dosentomaten (meist geschmacksintensiver als frische Tomaten) unterrühren. So viel Rinderbrühe hinzugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Letztendlich ist die Menge stark vom verwendeten Gemüse und Fleisch abhängig. Jetzt 10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann Mais, die gut abgewaschenen Kidneybohnen und die gewürfelte Paprikaschote hinzugeben. Mit Oregano (Wilder Majoran) abschmecken.

Abschließend die Zartbitterschokolade in Stückchen geteilt unterrühren (als Kontrast zur Schärfe der Chilischoten) und noch einmal 10 Min. köcheln lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nicht länger kochen, da sonst das Gemüse zu weich wird.

Am besten abkühlen lassen und erst am nächsten Tag aufwärmen und servieren, da dann der Geschmack noch intensiver ist.

Mit Weißbrot und/oder Reis servieren.



PS: Ich habe keine firschen Chilischoten gefunden und einfach so ne kleine Packung aus dem Gewürzregal mitgenommen und davon dann ca.10-12 in den Tpf gegeben.